Neu! Serie: Von der Mutterknolle bis zum Teller
ÜBER UNS
LANDL KNOLLE
SORTEN
REZEPTE







GESUNDHEIT
TIPPS & TRICKS
LINKS
PRESSE
KONTAKT

H A U P T S P E I S E N

Eferdinger Landl-Erdäpfelgulasch
Rezept der TV-Sendungen von Austria 9, EF 1 und den oö. Regionalfensehen

Zutaten für 4 Personen:
1 kg vorwiegend festkochende/festkochende Eferdinger Landl-Erdäpfel
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen, Salz, Majoran, Kümmel,1 EL Paprikapulver, 1 EL Tomatenmark
Öl zum Anrösten
50 g Butter, 50 g Maizena
2 Paar Frankfurter oder Debreziner, 100 g Speck
Sauerrahm , Schnittlauch
Wasser oder Suppe zum Aufgießen, Mostessig oder Most zum Ablöschen.
  1. Erdäpfel waschen und schälen, in kleinen Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Knoblauch und Kümmel fein hacken, mit Majoran, Tomatenmark und Paprikapulver mischen.
  3. Erdäpfel und Zwiebel in etwas Öl anrösten, Knoblauch-Kümmelgemisch mitrösten , mit einem Schuss Essig oder Most ablöschen und mit so viel Wasser oder Suppe aufgießen, bis die Erdäpfel gut bedeckt sind. Salz nach Bedarf dazugeben und solange kochen, bis die Erdäpfel weich sind.
  4. Butter und Maizena verkneten und so viel davon in das kochende Erdäpfelgulasch einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Würstel in Scheiben schneiden, Speck fein würfeln -beides in einer Pfanne kurz anrösten und zum Erdäpfelgulasch geben. Nach Bedarf nachwürzen mit Salz und Most.
  6. Das fertige Erdäpfelgulasch anrichten , mit einem EL Sauerrahm garnieren und mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.
Dazu reicht man würziges Bauernbrot.
Tipps:
  • Zur Verfeinerung geröstete Paprikawürferl und fein geschnittene Tomaten dazugeben
  • Wenn es ganz schnell gehen soll, einfach gekochte Erdäpfel für das Gulasch verwenden.
  • Wer es besonders " scharf" mag, der kann auch ein Stück Chilischote dazugeben.
  • Zum Würzen eignen sich auch Kräuter wie: Majoran, Rosmarin, Oregano, Basilikum, Petersilie

Gemüsegefüllte Erdäpfel mit Mozarella
Dieser Rezept-Tipp kommt von der Senior-Chefin des Erdäpfelhofes Ranklleiten, Uli Haunschmid.
Zutaten:
8 Erdäpfel mit je 15 dag
200 g Karotten
200 g Porree/Lauch
1 EL Sonnenblumenkerne
50 g Schinken
125 g Mozarella
Butter oder Öl für die Form
Kräutersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Die Erdäpfel gründlich waschen, nicht schälen und dämpfen. Gemüse putzen, waschen und die Karotten raspeln. Porree in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Karotten und den Porree darin andünsten. 2 EL Wasser dazugeben und ca. 4 min. weich dünsten. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.
Von den Erdäpfeln einen Deckel längs abschneiden, ca 1,5 cm. Den unteren Teil mit einem scharfen Löffel aushöhlen. Die Erdäpfel in eine feuerfeste Form setzen. Das Gemüse in die ausgehöhlte Erdäpfel füllen. Den Schinken und den Mozzarella in Streifen schneiden und abwechselnd über die Erdäpfel legen. Bei 225 °C im vorgeheizten Rohr 15 min. überbacken. Mit Tomatensalat oder Mischsalat der Saison servieren.




Überbackene Erdäpfelnockerl
Zutaten:
50 dag mehlige Erdäpfel
4 dag Erdäpfelstärkemehl
8 dag glattes Mehl
5 dag Grieß
5 dag fein geriebener Käse
(Emmentaler/Bergkäse)
5 dag flüssige Butter
1 Dotter
2 Knoblauchzehen
Muskatnuss, Salz, Pfeffer
10 dag Schinken
1 El Öl
Überguss:
15 dag geriebenen Käse
1/8l Sauerrahm
2 Dotter
Schnittlauch
2 Knoblauchzehen
Thymian
Salz, Pfeffer
etwas Butter

Zubereitung:
Gekochte Erdäpfel mit der Erdäpfelpresse drücken, mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel rasch zu einem glatten Teig verkneten. 20 min rasten lassen Aus der Masse mit einem immer wieder in heißem Wasser getauchten Teelöffel Nockerl abstechen In reichlich kochendes Salzwasser einlegen und 5 Min. ziehen lassen, mit Siebschöpfer vorsichtig heraus heben.

Schinken in Streifen schneiden und rösten. Schinken und Nockerl in eine Auflaufform füllen.

Überguss: alle Zutaten verrühren, würzen und auf den Nockerln verteilen. Bei 200°C cirka 15 Minuten backen. Mit Schnittlauch bestreuen und servieren

Sortenempfehlung: Laura (rotschalig), Marabel, Tosca, Agria


Erdäpfelpizza (aus dem neuen AMA-Kochbuch) –
sehr saftig und kalorienarm

ErdäpfelpizzaZubereitungszeit: 60 Minuten, für 4 Personen
Zutaten:

Pizzaboden:
1 kg speckige Erdäpfel (Sorte: Ditta)
10 dag geriebener Käse
120 ml Schlagobers
3 Eier
Salz
Pfeffer
Oregano
Evtl. etwas Milch

Belag:
2 Esslöffel Olivenöl
1 Knoblauchzehe
20 dag Tomatenmark
20 dag Champignons
1 Zwiebel
Schinken, Oliven, Porree, geriebener Käse nach Belieben.

Zubereitung:
1. Erdäpfel kochen, schälen und  reiben.
2. Eier, Schlagobers und Käse verrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Die geriebenen Erdäpfel in die Eiermasse einrühren.
3. Den Teig auf einem Backpapier in Pizzaform bringen und im Backrohr bei 200 Grad Celsius 25 min. backen.
4. In der Zwischenzeit Champignons, Zwiebel, Schinken, Oliven und Porree für den Pizzabelag schneiden. Den Knoblauch fein hacken.
5. Auf den gebackenen heißen Pizzaboden das Olivenöl streichen, den Knoblauch darüber streuen. Das Tomatenmark darauf verteilen und mit den restlichen Zutaten belegen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Pizza mit Käse bestreuen und erneut bei 200 grad Celsius 5 Minuten im Backrohr bei Oberhitze überbacken.


Erdäpfelpalatschinken mit Gemüsetopfen
(aus dem neuen AMA-Kochbuch)

Zutaten:
TEIG:
50 dag mehlige od. vorwiegend festkochende Erdäpfel
5 Eier
250 ml Milch
5 dag Vollkornmehl
Salz
FÜLLE:
250 ml Sauerrahm
250 ml Topfen
je 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
Knoblauch
Kräutersalz, Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
Öl zum Herausbacken

Zubereitung:

  1. Erdäpfel kochen, schälen und heiß durch die Erdäpfelpresse drücken. Mit Eiern, Milch, Mehl und etwas Salz rasch zu einem Teig verrühren, 10 Minuten rasten lassen. Falls der Teig zu fest ist, noch etwas Milch zufügen.
  2. Öl oder Fett in einer Pfanne erhitzen und dünne Palatschinken backen.
  3. Paprika klein würfeln, Schnittlauch waschen und fein schneiden. Knoblauch zerdrücken.
  4. Sauerrahm, Topfen und Gewürze cremig verrühren. Paprikawürfel unterheben.
  5. Palatschinken mit Gemüsetopfen bestreichen, einrollen und mit Schnittlauch bestreuen.

Landl-Erdäpfel - Gemüsestrudel

Zutaten für 4 Personen:

  • 320 g Blätterteig
Fülle:
  • 40 dag mehlige/vorwiegend festkochende Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 10 dag Karotten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 10 dag Erbsen
  • 1 EL Butter
  • 1 Dotter
  • 1 Zehe Knoblauch
Zubereitung:
  1. Landl-Erdäpfel in der Schale weich kochen, Karotten schälen, in kleine Würfeln schneiden, in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Schnittlauch fein schneiden.
  2. Erdäpfeln schälen, noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken, mit Butter, Karotten, Erbsen, Zwiebel und Schnittlauch vermischen.
  3. Gemüse mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und zerdrückter Knoblauch würzen
  4. Backrohr auf 200° C vorheizen.
  5. Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, am unteren Rand entlang die Fülle auftragen. Teig über die Fülle einrollen, auf das Backblech legen, mit Ei bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  6. Strudel ca. ½ Stunde (mittlere Schiene) goldgelb backen

Gefüllte Erdäpfel

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 mittelgroße Eferdinger Landl-Heurige
  • 50 g Selchfleisch
  • 100 g Gauda oder Edamer
  • 1 EL. Hüttenkäse
  • 1 Zwiebel
  • 100 g rote und grüne Paprika
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • frische Petersilie und Basilikum
  1. Erdäpfel in der Schale dämpfen, schälen, halbieren und aushöhlen.
  2. Mit der Fülle füllen und in eine feuerfeste Form geben.
  3. Bei ca. 190° C 10 Minuten im Rohr backen.

Fülle:

  1. Selchfleisch mit der feingehackten Zwiebel durchrösten und abkühlen lassen.
  2. Das Erdäpfelinnere mit einer Gabel zerdrücken, Fleisch- Zwiebelgemisch, geriebenen Käse, Hüttenkäse fein gehackte Paprika und die gehackten frischen Kräuter miteinander vermischen
  3. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut abschmecken.

Zu diesem Gericht passt eine Joghurt-Kräutersauce und frischer Blattsalat gut dazu.

Gefüllte Zucchini mit Karoffel-Zwiebel-Püree

Zutaten für 4 Personen:

  • 10 g Sesam
  • 60 g Butter
  • 10 g Semmelbrösel
  • 500 g Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • Salz
  • 400 g Tomaten
  • 2 Zucchini (á 200g)
  • 200 g gewürfelte Zwiebeln
  • 50 ml Milch
  • Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • Oregano, Knoblauch
  1. Sesam ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen.
  2. 50 g Butter schaumig schlagen, Semmelbrösel und Sesam unterrühren, zudecken und kalt stellen.
  3. Kartoffeln in Stücke schneiden und gar kochen. Tomaten kreuzweise einritzen, kurz blanchieren, abschrecken, häuten und in kleine Stücke schneiden.
  4. Zucchini in reichlich kochendem Salzwasser ca. 6-7 min. blanchieren, halbieren und die Kerne herausnehmen.
  5. 150 g Zwiebeln in der restlichen Butter glasig dünsten und mit Milch ablöschen.
  6. Die Eferdinger Landl-Erdäpfel durch eine Presse in die Milch pressen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Püree mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Zucchinihälften spritzen. Die kalte Sesambutter in Flöckchen darüber verteilen.
  7. Die Zucchini in eine feuerfeste Form setzen und bei 200° im Backrohr 5-6 min. überbacken.
  8. Restliche Zwiebeln im Olivenöl andünsten. Tomatenmark unterrühren, Tomaten dazugeben und mit Gemüsesuppe ablöschen. 5-6 min. einkochen, dann pürieren und würzen.
  9. Die Zucchini mit der Sauce anrichten.

Erdäpfel-Gemüse-Omelett

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 2 Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tl. Öl
  • 300 g Erbsen
  • Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch
  1. Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten garen.
  2. Inzwischen Paprika und Zucchini putzen, waschen und klein schneiden.
  3. Zwiebeln schälen und hacken.
  4. Kartoffeln kalt abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Paprika, Zucchini und Erbsen darin ca. 3 Minuten andünsten. Kartoffeln zufügen.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Eier und Milch verquirlen, mit Salz und Paprika würzen und über das Gemüse gießen.
  8. Bei schwacher Hitze zugedeckt 15-20 Minuten stocken lassen.

Getränketipp: Gespritzter Apfelsaft

Eferdinger Landl-Erdäpfelgulasch

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Eferdinger Landl-Erdäpfel (vorwiegend festkochende Sorte)
  • 2 Zwiebeln
  • 150 Gramm Speckwürfel (geht auch ohne, wenn man es fleischlos will)
  • 1 Esslöffel Paprikapulver
  • 3 Esslöffel Tomatenpüree
  • 100 ml Rotwein
  • 400 ml Wasser
  • 1 Suppenwürfel
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  1. Die Eferdinger Landl-Erdäpfel schälen und achteln, die Zwiebeln hacken und in etwas Öl anbraten.
  2. Die Speckwürfel dazugeben und kurz mitbraten.
  3. Das Paprikapulver und das Tomatenpüree dazugeben, kurz mitdämpfen.
  4. Mit Rotwein und Wasser ablöschen.
  5. Den Suppenwürfel dazugeben, wenn er aufgelöst ist die Eferdinger Landl-Erdäpfel in den Topf geben. Alles zugedeckt weichkochen lassen.
  6. Den Sauerrahm mit etwas Sauce mischen und zu den Erdäpfel geben
  7. Falls nötig mit Salz und Pfeffer nachwürzen

Gans mit Eferdinger Landl-Erdäpfelfüllung

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Gans mit 3-4 kg
  • Beifuss
  • Zitronensaft
  • Salz

Für die Füllung:

  • 400 g Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 1 EL Butter
  • 1 große Zwiebel(n), gewürfelt
  • 1 Herz von der Gans und Leber
  • 1/8 Liter Schlagobers
  • 1 Ei(er)
  • Petersilie, gehackt
  • Majoran, Salz und Pfeffer
  1. Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer, Beifuss und Zitronensaft einreiben.
  2. Erdäpfel bissfest kochen, in Würfel schneiden, Zwiebel und Petersilie hacken und in Butter anschwitzen.
  3. Herz und Leber fein wiegen und kurz mitrösten. Erdäpfel dazugeben, Obers mit Ei versprudeln und darüber gießen.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, Gans damit füllen und zunähen.
  5. Bratpfanne zweifingerhoch mit Wasser füllen und Gans mit der Brust nach unten hineinlegen.
  6. Mit 200 °C unter häufigem Begießen braten, nach der halben Bratzeit (pro Kilogramm ca. 50 Minuten) umdrehen und fertig braten, Bratensatz entfetten und mit Wasser aufgießen, mit Mehl stauben und verkochen.

Stuffed baked Potatoes (Amerikanische Spezialität)

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 große speckige Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 4 Streifen Speck
  • etwas gehackte Frühlingszwiebeln
  • 2 EL frisch geriebener Parmesan
  • 1 TL Sauerrahm
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL frisch gem. Pfeffer
  • 2 TL geschmolzene Butter
  1. Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die Kartoffel mit Öl einreiben und mehrmals einstechen.
  3. Auf den Rost legen und ca.1 Std. backen.
  4. Den Speck in kleine Streifen schneiden und braten. Wenn zuviel Fett entsteht, bis auf 3 EL abgießen.
  5. Die Frühlingszwiebeln leicht anbraten.
  6. Dann die Erdäpfel längs einschneiden, ganz vorsichtig aushöhlen und die Masse in die Pfanne geben.
  7. Sauerrahm, Parmesan und Gewürze zugeben, vermischen und einmal kräftig erhitzen.
  8. Die Kartoffeln mit der Masse wieder füllen und mit der geschmolzenen Butter übergießen.

"Junger Eferdinger"- Erdäpfel mit Kochkäse

Zutaten für 4 Personen:
  • 8 vorwiegend festkochende (mehlige) Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 200 g Kochkäse
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Milch
  • 4 EL Sauerrahm
  • Butter, weißer Pfeffer aus der Mühle, Salz, Kümmel.
  1. Eferdinger Landl-Erdäpfel gut abbürsten und mit der Schale dämpfen. Abschrecken und halbiert mit Schale in eine feuerfeste flache Form legen.
  2. In einem Topf Butter auslassen und die Kerne darin anrösten, mit Milch und Sauerrahm ablöschen und Kochkäse hineingeben. Der Kochkäse muss schmelzen und sich mit den anderen Zutaten gut verbinden.
  3. Mit weißem Pfeffer und Kümmel nach Geschmack würzen.
  4. Diese Flüssigkeit über die Eferdinger Landl-Erdäpfel geben und die Form in einen 180 Grad heißen Backofen schieben.
  5. Nach 20 bis 30 Min. sind die Erdäpfel in der Soße schön durchgezogen, eventuell zwischendurch mal umdrehen. Erdäpfel Landl-Erdäpfel in Kochkäse sofort und ganz heiß servieren. Dazu frischer Blattsalat.


Eferdinger Landl-Erdäpfelnudeln

Zutaten:

  • 1 kg mehlige/vorwiegend festkochende Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 30 dag Mehl
  • 1 dag Salz
  • 1 - 2 Eier
  • 3 dag Butter
  • 1/8 l Obers
  • Salz
  1. Eferdinger Landl-Erdäpfel kochen, schälen und pressen.
  2. Mit Mehl, Salz, Ei und Butter rasch zu einem Teig verarbeiten.
  3. Aus dem Eferdinger Landl-Erdäpfelteig fingerdicke Nudeln formen, in heißem Fett beidseitig schön braun braten.
  4. Die Nudeln in eine Auflaufform schlichten und im Rohr ca. 20 Minuten bei 180°C überbacken lassen.
  5. Kurz vor dem Servieren mit leicht gesalzenem Obers übergießen.
Quelle: Fachschule "Öko Wirtschaft & Design" Mistelbach bei Wels




Prinzess - Eferdinger Landl-Erdäpfel

Zutaten:
  • 1 kg Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 1 Ei
  • 2 Dotter
  • Salz
  • 10 dag Butter
  • 4 dag Hartkäse
  1. Eferdinger Landl-Erdäpfel dämpfen, schälen, pressen und auskühlen lassen.
  2. Butter flaumig abtreiben und mit dem Ei und den Dottern vermischen, die ausgekühlten Eferdinger Landl-Erdäpfel darunter rühren und salzen.
  3. Auf ein befettetes, bemehltes Blech Häufchen dressieren, mit zerklopftem Ei bestreichen und im Rohr backen.
  4. Unter die Masse kann geriebener Käse gemengt werden. Bei 180°C ca. 10 Minuten backen.
Quelle: Fachschule "Öko Wirtschaft & Design" Mistelbach bei Wels




Eferdinger Landl-Erdäpfel - Käse-Laibchen

Zutaten:
  • 80 dag Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 25 dag Topfen
  • 2 Eier
  • 15 dag Emmentaler
  • 15 dag Schinken
  • Schnittlauch
  • Salz, Muskat
  1. Eferdinger Landl-Erdäpfel dämpfen, schälen und pressen.
  2. Mit Topfen, fein gehacktem Schnittlauch, geriebenem Emmentaler, klein gewürfeltem Schinken und Eiern gut vermengen.
  3. Kleine Laibchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech (ohne Fett) setzen und bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen.
Tipp:
Servieren Sie die Laibchen mit Knoblauch- oder Kräuterdip.
(Rezept siehe "Eferdinger Landl-Erdäpfel mit Dip")

Quelle: Fachschule "Öko Wirtschaft & Design" Mistelbach bei Wels




Eferdinger Landl-Erdäpfelschnecken

Zutaten: TEIG:
  • 20 dag Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 10 dag Topfen
  • Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Milch
FÜLLE:
  • 40 dag Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 30 dag dürre Wurst (Wiener)
  • 1 Zwiebel
  • 3 dag Butter
  • Knoblauch, Kümmel, Majoran, Salz, Pfeffer
ÜBERGUSS:
  • ¼ l Sauerrahm
  • 4 EL Milch
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  1. Topfenölteig bereiten: Mehl und Backpulver trocken vermischen, mit dem Knethacken mit den übrigen Zutaten vermengen.
  2. Eferdinger Landl-Erdäpfel kochen und würfelig schneiden.
  3. Wurst kleinwürfelig schneiden.
  4. Zwiebel anrösten, Wurst und Eferdinger Landl-Erdäpfel kurz mitrösten und würzen.
  5. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm dick zu einem Rechteck ausrollen, mit Fülle bestreichen, einrollen und in 2 - 3 cm dicke Scheiben schneiden.
  6. Für den Überguss alle Zutaten gut verquirlen.
  7. Schnecken auf das Blech legen und bei 180°C ca. 25 Minuten backen mit Überguss übergießen und ca. 15 Minuten fertig backen.
Quelle: Fachschule "Öko Wirtschaft & Design" Mistelbach bei Wels




Eferdinger Landl-Erdäpfelbaguette

Zutaten:
  • 35 dag mehlige/vorwiegend festkochende Eferdinger Landl-Erdäpfel
  • 2,5 dag Germ
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 3 TL Brotgewürz
  • 40 dag Dinkel
  • 10 dag Roggen
  • 2,5 dag Butter
  1. Die Eferdinger Landl-Erdäpfel in der Schale weich kochen.
  2. Dinkel und Roggen mahlen und in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Salz, Brotgewürz dazugeben und die Germ einbröseln.
  3. Die Butter zerlassen, die Eferdinger Landl-Erdäpfel schälen, pressen und ebenfalls in die Rührschüssel geben.
  4. Das lauwarme Wasser dazugeben und den Teig 10 Minuten kneten lassen. Den glatten Teig mindestens 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Ein Backblech befetten und das Backrohr auf 220°C vorheizen.
  5. Den Teig auf einem bemehlten Nudelbrett durchkneten und halbieren. Aus jeder Hälfte eine etwa 25 cm lange Rolle formen.
  6. Beide Teigrollen auf das Blech legen und zugedeckt etwa 6 Minuten gehen lassen.
  7. Die Brote mit Wasser oder Ei bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen. Die Brote in der Mitte der Länge nach 1x einschneiden und 10 Minuten bei 220°C backen; bei 200°C etwa 25 Minuten fertig backen.


© 2011 Eferdinger Landl-Erdäpfel
kunde@eferdinger.landl-erdaepfel.at, Impressum