Neu! Serie: Von der Mutterknolle bis zum Teller
Games & Fun
ÜBER UNS
LANDL KNOLLE
SORTEN
REZEPTE
GESUNDHEIT
TIPPS & TRICKS
LINKS
PRESSE
NEWSLETTER
KONTAKT

Die Schönheit der Erdäpfelblüte

4. Juli: In den letzten Tagen wurde mit der Ernte der ersten freigepflanzten Erdäpfel begonnen. Bislang wurden jene Knollen geerntet, die mit Vlies und Folie bedeckt waren. Die Heurigen sind schon beinahe schalenfest, dadurch bleiben sie länger haltbar.
Derzeit entwickeln sich die Knollen prächtig. Ausreichende Niederschläge sorgen für gleichmäßigen Wuchs. Die kühlere Witterung ist ideal, da die Pflanze nur eingeschränkt hitzetolerant ist.

Derzeit blühen die meisten Sorten. Da die Blüten ausgesprochen hübsch anzuschauen sind, kann man verstehen, dass noch im 19. Jahrhundert mancher Brautstrauß aus ihnen gebunden wurde. Es gibt rotviolett-, blauviolett- und weiß-blühende Sorten. Unter den weißblühenden findet man mehr Speisesorten, unter den violettblühenden mehr stärkereiche Wirtschaftssorten.

Die Blüten setzen sich aus einem Kranz von fünf teilweise verwachsenen Blütenblättern und fünf kranzförmig um den Griffel angelegten Staubgefäßen zusammen. Dadurch, dass die empfängnisbereite Narbe über den Staubgefäßen steht, wird eine Selbstbestäubung durch herabfallenden Pollen weitgehend ausgeschlossen.


Genauer betrachtet erkennt man die Schönheit der Blüte

fünfblättrige Blüten mit Staubgefäßen

Weißblühende Speisesorte (Bintje)

Eine Augenweide - blühendes Erdäpfelfeld

5Übersicht Erdäpfelbeeren 8


© 2014 Eferdinger Landl-Erdäpfel
kunde@eferdinger.landl-erdaepfel.at, Impressum