Neu! Serie: Von der Mutterknolle bis zum Teller
Games & Fun
ÜBER UNS
LANDL KNOLLE
SORTEN
REZEPTE
GESUNDHEIT
TIPPS & TRICKS
LINKS
PRESSE
NEWSLETTER
KONTAKT

Beste Lagerung - für ein langes Genießen

Dezember: Der Erdapfel kann bei guten Bedingungen auch 6 Monate gelagert werden. Die optimalen Dauerlagerungstemperaturen für Speisekartoffeln liegen zwischen 3 und 5 °C. Zur Vermeidung von Lagerverlusten ist weiterhin eine konstante Luftfeuchtigkeit von über 80, besser über 90 % notwendig. Regelmäßige Temperatur- und Feuchtigkeitskontrollen sind unerlässlich.
Als Grundsatz für gute Lagerung gilt: trocken, kühl, luftig und kein Lichteinfluss. Ab 8 °C erhält die Knolle das Signal zur Keimung. Kartoffeln wollen nicht auf Stein, Beton oder an gemauerten Wänden liegen. Holz als Unterlage ist besser. Verschiedene Sorten sollte man in klar beschrifteten Holzstiegen getrennt aufbewahren. Größere Mengen bis 500 kg werden in der altbewährten Kartoffelkiste mit Holzlattung gelagert.

Erdäpfel nie mit Obst lagern
Reifendes Obst (vor allem Äpfel, Birnen, Bananen und Kiwis) gibt das Reifegas Äthylen in die Raumluft ab. Äthylen erhöht schon in geringer Konzentration Atmung und Keimbereitschaft der Erdäpfelknollen. Die Knollen werden rasch welk und mumifizieren, wenn sie nicht bald verbraucht werden. Auch Kohl ist äthylenempfindlich. Unreif geerntete Bananen und Erdbeeren, nicht aber Erdäpfeln, werden vor der Marktbelieferung in speziellen Reiferäumen mit Äthylen begast, damit sie schön gelb bzw. rot werden.
Jede Lagerkiste wird etikettiert

Lagerhaltung in Boxen

Gesunde, trocken gelagerte Erdäpfel

5Übersicht Ende der Serie


© 2014 Eferdinger Landl-Erdäpfel
kunde@eferdinger.landl-erdaepfel.at, Impressum