Neu! Serie: Von der Mutterknolle bis zum Teller
Games & Fun
ÜBER UNS
LANDL KNOLLE
SORTEN
REZEPTE
GESUNDHEIT
TIPPS & TRICKS
LINKS
PRESSE
NEWSLETTER
KONTAKT

Die optimale Pflanzung ist die halbe Ernte

17. April: Spätkartoffel werden mit vollautomatischen Pflanzmaschinen gepflanzt. Zur Pflanzung braucht man ca. 2500 kg/ha, das entspricht etwa 4 - 4,5 Knollen/m². Das Pflanzgut sollte eine gleichmäßige Größe haben (Sortierung ca. 35 - 50 mm) und in etwa ein Knollengewicht zwischen 60 und 70 g haben. Die Knollen werden in gleichmäßigem Abstand abgelegt und gehäufelt. Somit entstehen Dämme mit loser, kleinkörniger Erde.
Die benötigte Menge an Pflanzgut pro Fläche ist von der Knollenform, der Sortiergröße und dem Verwendungszweck abhängig. Speisekartoffel müssen enger gepflanzt (ca. 30 cm) als Kartoffel für industrielle Zwecke (z.B. Stärke, Chips, Pommes frites) - 35 cm.
Der Abstand zwischen den Dämmen liegt zwischen 67,5 und 75 cm. Je gleichmäßiger die Abstände von Pflanzknolle zu Pflanzknolle sind, umso gleichmäßiger ist auch die Tochterknolle.

Sorten: Ditta, Nicola, Bintje, Agria, Desiree, etc.. Hier geht's zur Sortenliste >

Pflanzung mit vollautomatischer Legemaschine

Die Pflanzkartoffel werden durch kleine Becher aufgenommen und in der Erde abgelegt

Häufelkörper bedecken das Pflanzgut mit Erde

Gleichmäßig geformte Dämme sind das Ziel.

Schnurgerade Dämme

Auch optisch ein Blickfang - frisch gelegte Erdäpfelfelder

5Übersicht WEITER Nur die besten Sorten 8


© 2014 Eferdinger Landl-Erdäpfel
kunde@eferdinger.landl-erdaepfel.at, Impressum